Ausbildung

Um Arbeiten im absturzgefährdeten Bereich durchführen zu können, muss das Personal für die entsprechenden Aufgaben geschult sein. 

Diese Schulungen unterliegen den Grundsätzen der Berufsgenossenschaft und sorgen so für ein Höchstmaß an Sicherheit. 

Wir als Schulungsbetrieb bilden seit vielen Jahren Personen für die Anwendung von persönlicher Schutzausrüstung gegen Absturz, sowie Höhenarbeiter / Industriekletterer nach FISAT-Richtlinien aus. 

Bei uns erlernen Angehende Industriekletterer alles rund um Ihr neues Berufsfeld. 

Auf unserem Ausbildungsgelände stehen uns alle Möglichkeiten offen um Sie nach den gängigen Standards auszubilden. 

Ausbildung zum Industriekletterer / Höhenarbeiter

Der Fach- und Interessenverband für seilunterstützte Arbeitstechniken e.V. kurz FISAT gennant, steht mit seinen Ausbildungsrichtlinien für höchste Qualität in der Ausbildung von Höhenarbeitern. 

Durch die enge Zusammenarbeit mit der Berufsgenossenschaft wurden einheitliche Verfahren etabliert, die ständig ausgebaut und an die aktuellen Gegebenheiten angepasst werden. 

Das Ausbildungssystem bietet Kurse für Industriekletterer Level 1 bis 3 gemäß FISAT-Standards und werden in Ausbildungsunternehmen angeboten, die eigenverantwortlich tätig und vom Verband wirtschaftlich unabhängig sind. Bevor ein Ausbildungsunternehmen als solcher beim FISAT geführt wird, begutachtet ein Zertifizierer die Ausbildungsstätte und prüft die Einhaltung der in der Prüfungsordnung festgelegten Mindestanforderungen an Prüfungsstätten.

Für den Prüfungstag bestellt das Ausbildungsunternehmen einen Zertifizierer. Dabei hat das Ausbildungsunternehmen keinen Einfluss darauf zu haben, welcher FISAT-Zertifizierer diese Aufgabe wahrnehmen wird. Die relevanten Prüfungsdokumente sind so gestaltet, dass eine objektive Bewertung der Teilnehmer garantiert ist. Darüber hinaus sind alle Zertifizierer verpflichtet, den Verhaltenskodex für FISAT-Zertifizierer zu befolgen. 

High Solutions erfüllt als Ausbildungsbetrieb die hohen Anforderungen des FISAT und führt Kurse in allen drei FISAT Leveln durch. 
Auch die jährliche Wiederholungsunterweisung kann in unserem Betrieb durchgeführt werden. 

Entnehmen Sie die aktuellen Kurstermine unserer Terminübersicht oder nehmen Sie direkt mit uns Kontakt auf. 

Ausbildung zum Anwender für persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz (PSAgA)

Nur ein geschulter Mitarbeiter kann seine Aufgaben effizient und sicher erledigen.

Grundlage für jeden der in absturzgefährderten Bereichen arbeitet, wie beispielsweise Gerüstbauer, Dachdecker, im Hochregallager oder Windkraftmonteure, sollte daher eine Schulung nach BGR 198 und BGR 199 sein, um den sicheren Umgang mit Auffanggurten und Sicherungen zu gewährleisten.

Auch das Retten eines verunglückten Arbeitskollegen mit Anwenderfreundlichen Geräten ist Inhalt der Schulung, um im Notfall schnell reagieren zu können.
Berufsgenossenschaften setzen diese Schulungen voraus, um eine Unversehrtheit der Mitarbeiter zu garantieren.

Eine jährliche Wiederholungsunterweisung wird empfohlen damit der Umgang mit Sicherung und Auffanggurten nicht verlernt wird und so dem Mitarbeiter im Gedächtnis bleibt.

Unsere erfahrenen Ausbilder vermitteln Ihnen und Ihren Mitarbeitern die Inhalte in freundlicher und angenehmer Atmosphäre.
Wir schulen an unterschiedlichen Standorten in Deutschland und gerne auch direkt in Ihrem Betrieb und auch mit Ihrem eigenen Material.

Für weitere Informationen zur Ausbildung nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Sachkundiger für persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz (PSAgA) nach BGG 906

Wir bilden Sie aus zum Sachkundigen für persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz nach BGG 906

Im Rahmen der Ausbildung erlernen Sie die spezifischen Grundlagen für die Prüfung von persönlicher Schutzausrüstung gegen Absturz.
Wir machen Sie mit den relevanten staatlichen Arbeitsschutzrichtlinen vertraut, führen Sie in die Unfallverhütungsvorschriften ein und bringen Ihnen die notwendigen Normen / BG-Richtlinien nahe.

In der praxisnahen Ausbildung erlernen Sie in Theorie und Praxis die sachgerechte Prüfung der persönlichen Schutzausrüstung gegen Absturz und sind in der Lage den arbeitssicheren Zustand der Ausrüstung zu berurteilen.

Die Ausbildung wird durch eine theoretische und praktische Prüfung abgenommen und zertifiziert.

Termine

Die aktuellen Termine für unsere Kurse finden Sie in unserer Terminübersicht.